DETAILS zur Veranstaltung 2020-04
So
08.03.20
18:00 - 22:00 Uhr
Frauenmahl – Ungleiche Schwestern
Kooperationsveranstaltung
Beschreibung: 30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung fragen wir nach den „ungleichen“ Schwestern von 1989. Durch die so verschiedenen Erfahrungen in Ost und West waren ihre Begegnungen von Neugier und Fremdheit geprägt.
Das Frauenmahl ist ein Anlass, den seitdem zurückgelegten Weg zu würdigen. Wir wollen schauen, wie Trennendes überwunden werden konnte und welche Fragen für Frauen heute anstehen.
- Impulsvorträge
- Tischgespräche
- Drei-Gänge-Menü


Zu unserem Frauenmahl bieten wir Ihnen entweder ein vegetarisches oder ein veganes 3-Gänge-Menü.
Hauptgang vegetarisch:
O Schafskäse im Ofen gebacken mit getrockneten Tomaten, Oliven und frischem Brot
O Gefüllte Paprikaschote mit Couscous und Nüssen, Rosmarin-Drillingen und einer Tomaten-Orangensauce
Hauptgang vegan:
O Austernpilzschnitzel an Mandelsoße und Kartoffelgratin
O Wirsingroulade mit geröstetem Gemüsebulgur und Champignonsauce an Kichererbsenplätzchen


Bitte geben Sie Ihren Wunsch im Anmeldeformular an
Anmeldung bis zum 8.2.20 an die Kirchliche Frauenarbeit.
Hier geht es zur Anmeldung:

www.frauenarbeit-sachsen.de/anmeld/anmeldung_frauenmahl.php



Kooperationsveranstaltung von EEB Sachsen, Ev. Akademie Meißen, Gleichstellungsbeauftragte der EVLKS, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dresden
Zielgruppe: Frauen
Ort: 01324 Dresden
Restaurant Luisenhof, Bergbahnstraße 8
Leitung: Kathrin Pflicke und Team
Referentinnen:
Dr. Judith C. Enders, Politikwissenschaftlerin, ASH Berlin
Ilse Junkermann, Landesbischöfin a.D.;
Annalena Schmidt, Historikerin und Bloggerin, Bautzen;
Kosten: 35,00 €
Bei Überweisung bitte angeben: 2020-04
   
Link zu dieser Veranstaltung zum Weitergeben: https://www.frauenarbeit-sachsen.de/veranst/veranst_20.php?id=29 

Weitere Angebote siehe www.ehrenamtsakademie-sachsen.de